Passend zu dieser Nachricht:
Hotel auf der Wartburg - Urlaub in: Eisenach - Länderinformation: Deutschland

Erfolgreiche Wiedereröffnung nach mehrmonatiger Umbauphase
Seit heute heißt Hoteldirektor Mathias Gerds seine Gäste wieder willkommen

Erfolgreiche Wiedereröffnung nach mehrmonatiger Umbauphase


18.07.2011 15:24
Eisenach, den 18.07.2011. Bei der symbolischen Schlüsselübergabe der Eigentümerin Wartburg-Stiftung an den Pächter arcona HOTELS & RESORTS waren neben Vertretern der Wartburg-Stiftung und des Hotels alle beteiligten Gewerke und Planer anwesend, die die Umbauphase begleitet und realisiert hatten. Während der rund viereinhalbmonatigen Schließzeit wurde die Außenfassade des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes restauriert und die alten Dachziegel durch solche ersetzt, die eigens für das Haus gebrannt wurden und seinem baulichen Charakter entsprechen. Darüber hinaus konnten durch den Ausbau des Dachgeschosses zwei weitere Doppelzimmer eingebaut werden, deren Fertigstellung im September erfolgt. Im Innenbereich erwartet die Gäste ein in weiten Teilen durchrenoviertes Gebäude. Zudem sorgt in 24 von den nunmehr 37 Hotelzimmern ein neues Farb- und Lichtkonzept für Wohlbehagen auf höchstem Niveau. Die verbleibenden Hotelzimmer werden wie geplant sukzessive bis zu den Jubiläumsfeierlichkeiten „100 Jahre Hotel auf der Wartburg“ im Jahre 2014 das neue Licht- und Farbkonzept erhalten.

Die arcona HOTELS & RESORTS investieren in das seit bereits zehn Jahren zum Portfolio gehörenden Haus eine Summe von etwa 800.00 Euro. Damit unterstreicht sie ihr Engagement für das Hotel auf der Wartburg ebenso wie mit der kürzlich stattgefundenen, vorzeitigen Verlängerung des Pachtvertrages um weitere 15 Jahre.

„Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Wartburg-Stiftung und allen beteiligten Firmen für den reibungslosen Bauablauf und die wunderbare Zusammenarbeit während dieses großen Bauvorhabens. Unsere Hotelgruppe und ich freuen uns sehr darauf, dieses außergewöhnliche Haus die nächsten Jahre weiterhin auf dem bewährten 5-Sterne-Niveau zu betreiben“, sagt Mathias Gerds anlässlich der Wiedereröffnung.

In neuem Glanz erstrahlt nicht nur das Gebäude – auch die Kulinarik wurde grundlegend überarbeitet. Küchenchef Peter Herrmann bietet im „Hotel auf der Wartburg“ neben einem klassischen Thüringer Menü und einem regionalen Menü auch Speisen an, deren Rezepturen aus europäischen Weinanbaugebieten stammen. Bei seinem Konzept der wertigen regionalen Küche verwendet Herrmann überwiegend hochwertige regionale Zutaten, zum Teil in Bio-Qualität. Für den reibungslosen Ablauf in den Restaurants ist ab sofort Marko Mäder (41) als neuer Restaurantleiter verantwortlich. Der gebürtige Thüringer war zuvor unter anderem Chef de Service im Restaurant „Triibhuus“ in Zürich-Altstetten sowie in gleicher Position im Züricher „Seerestaurant Acqua“ tätig.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: HotelWartburgEisenacharconaErfolgreicheWiedereröffnungmehrmonatigerUmbauphaseTriibhuusRestaurantBio-QualitätWartburg-Stiftung
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>