Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Italien

Stein und Obst in Bestform
Feierlaune im Vinschgau: Festival „Marmor & Marillen“ in Laas

Stein und Obst in Bestform


11.05.2011 15:49
Der Vinschgau ist nicht nur für seine süßen Früchtchen berühmt, sondern auch für sein „weißes Gold“. Der Marmor, der Prachtbauten in ganz Europa schmückt, gilt als besonders hochwertig. Und auch Marillen gedeihen nach Ansicht von Fachleuten im sonnenverwöhnten Westen Südtirols besonders gut. Während des Festivals „Marmor & Marillen“ vom 5. bis 7. August 2011 in Laas werden die beiden original Vinschger Produkte gebührend gefeiert.
Tipp: Rund um „Marmor & Marillen“ hat der Tourismusverband Vinschgau ein Paket aufgelegt, buchbar vom 31. Juli bis 7. August. Es kostet ab 219 Euro pro Person und beinhaltet sieben Übernachtungen in einer Unterkunft nach Wahl inklusive Frühstück, eine Führung zum Thema Marmor sowie eine Verkostung von veredelten Vinschger Leckerbissen.

Foto: Marmorlager bei Laas im Vinschgau
Bildnachweis: Südtirol Marketing/Alex Filz

Im Vinschgau haben sich viele Bauernhöfe wieder auf die alte Tradition des Marillen-Anbaus besonnen. Nicht nur Hausfrauen, sondern auch Feinschmecker schwören auf die sonnenverwöhnten Früchtchen, aus denen Brände, Marmeladen oder Knödel mit dem unverwechselbaren Marillengeschmack hergestellt werden.
Ein ganz anderes Vinschger Unikat stammt aus Laas und Göflan: Weißer Marmor, der seit der Antike am Nödersberg abgebaut wird. Im 19. Jahrhundert in neoklassizistischen Prachtbauten von Metropolen wie Wien, London, Rom oder Berlin verarbeitet, werden seine Widerstandsfähigkeit, Härte und Reinheit noch heute von Bildhauern wie von Architekten geschätzt. Einige Wellnesshotels vor Ort bieten sogar Behandlungen mit den beiden Vinschger Originalen an, zum Beispiel Marmor-Peelings oder Marillenbäder.

Vom 5. bis 7. August steht die Vinschger Gemeinde Laas unter dem Motto „Marmor & Marillen“. Das Kultur- und Genussfestival lässt Besucher seit nunmehr über zehn Jahren an den alten Laaser Traditionen des Obstan- und Steinabbaus teilhaben. Während der Feierlichkeiten können die Gäste unter anderem bei der „Laaser Marmorwerkstatt“ ausgebildeten Steinbildhauern über die Schulter sehen und beobachten, wie neue Denkmäler und Skulpturen entstehen. Außerdem wartet die „Genusstafel unter freiem Himmel“ mit original Vinschger Küche auf. Buntes Markttreiben mit heimischen Produkten und Kunsthandwerk, verschiedene Kreativ-Ausstellungen lokaler Künstler, musikalische Darbietungen, Führungen zum Thema Marmor sowie kulinarische Spezialitäten rund um die Marille komplettieren das Programm.

Infos und Buchung unter www.vinschgau-suedtirol.info oder der Telefonnummer +39 0473 62 04 80
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: PeelingsWellnesshotelsSteinObstBestformFeierlauneVinschgauFestivalMarmorMarillenLaasMarillenbäderGöflanFestivalssonnenverwöhntenWestenSüdtirolsJahrhundertneoklassizistischenPrachtbautenNödersbergKunsthandwerk
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>