Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Dominikanische Republik

Das Luxusresort Cap Cana wächst
Präsident Leonel Fernández wurde vor kurzem eröffnet

Das Luxusresort Cap Cana wächst


28.03.2011 14:10
Frankfurt, im März 2011. Cap Cana wächst stetig. Das Luxus-Resort an der touristisch bestens erschlossenen Ostküste der Dominikanischen Republik liegt nur 20 Autominuten vom internationalen Flughafen entfernt. In der nächsten Bauphase, die vor kurzem von Präsident Leonel Fernández eröffnet wurde, entsteht das Sechs-Sterne-Luxushotel Eden Roc at Cap Cana und die Ferienvillen-Anlage Sotogrande at Cap Cana. In seiner Eröffnungsrede sagte der Präsident, er sei stolz darauf, dass der Tourismus in der Dominikanischen Republik sich so hervorragend entwickle und ausländische Investoren trotz weltweiter Wirtschaftskrise in dieses Marktsegment vertrauten, was die hohe Summen bewiesen, die sie investierten.

Das neue Hotel Eden Roc at Cap Cana

Mit einer feierlichen Zeremonie wurde vor kurzem im Luxusresort Cap Cana an der Ostküste der Dominikanischen Republik der erste Spatenstich für das neue Sechs-Sterne-Hotel Eden Roc begangen. Das exklusive Haus, das zur Kette der Solaya Hotels & Resorts gehört, wird seine Tore voraussichtlich im November 2011 öffnen. 25 Millionen US-Dollar haben die Betreiber in die Anlage investiert, die sich über 9.000 Quadratmeter erstreckt und zu „The Leading Hotels oft he World“ zählt. Sie bietet 38 Suiten und 43 Zimmer, die zwischen 75 und 577 Quadratmetern groß sind. Jedes davon verfügt über einen privaten Pool sowie einen exklusiven SPA- und Entspannungs-Bereich. Temperatur, Beleuchtung und Hintergrundmusik stellt der Gast über ein in jedem Zimmer vorhandenes iPad selbst ein. Franck Messiah, Präsident von Solaya Hotels sagt über seine Vision, die Absicht sei, in Cap Cana das Monaco der Karibik zu errichten.

Die Ferienvillen-Anlage Sotogrande at Cap Cana

52.638 Quadratmeter groß ist das Gelände, auf dem die erste Phase der Ferienvillen-Anlage Sotogrande at Cap Cana gebaut wurde. Zwischen den glasklaren Wellen des Coralina Strandes und dem Golfplatz Las Iguanas gelegen entstanden dort 122 Wohneinheiten verteilt auf 13 Gebäude mit drei oder vier Stockwerken. 71 Millionen US-Dollar investierten verschiedene Unternehmen aus den USA, Spanien und der Dominikanischen Republik in das neue Mega-Projekt in Cap Cana. Unter ihnen die NH-Hotels, für die es das derzeit wichtigste Investment außerhalb Europas darstellt. Außerdem investiert Sotogrande in Cap Cana in weitere vier große Immobilien-Projekte, die in Kürze starten. Dies zeigt das Vertrauen der Anleger in dieses Marktsegment. Die zukünftigen Eigentümer der Ferienvillen-Anlage Sotogrande haben die Wahl zwischen verschiedenen Immobilien, vom 60-Quadratmeter-Studio bis hin zum 350-Quadratmeter Penthouse mit spektakulärer Aussicht. Private Jacuzzis, Terrassen und luxuriöse Einbauküchen gehören in allen Wohnungen zur Grundausstattung. Restaurants, eine Lobby Bar, eine Poollandschaft sowie Parkplätze für PKWs und Golf-Carts zählen ebenfalls zur Anlage.


Weitere Informationen: Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik, Hochstr. 54, 60313 Frankfurt, Telefon: +49-69-91397878, Fax: +49-69-283430, E-Mail: info@dominikanisches-fva.com oder auf http://www.godominicanrepublic.com
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: DominikanischenRepublikLuxusresortCapCanawächstHotelFerienvillen-AnlageSotograndeCapLeonel
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>