Gambia

© Gambia Tourism Board
Hier finden Sie die wichtigsten Länderinformationen zu Gambia:
Umgangsname: Gambia
Kontinent: Afrika
Offizieller Name: Republic of The Gambia
Fläche: 11295 km²
Länderkürzel: GM
Top-Level-Domain: gm
Hauptstadt: Banjul
Bevölkerung (in Mio.): 2
Landessprache: Englisch
Klima
Sahelklima; tropisch
Währung: Dalasi
Kurs der Währung: 40,0000 : 1 EUR (0,0250 EUR : 1)
Bitte beachten Sie, dass die Währungskurse keine aktuellen Angaben sind, sondern lediglich grobe Werte zur Orientierung darstellen!
Fotos aus Gambia
Videos über Gambia
Republic of The Gambia
Weitere Infos:
Der Staat Gambia ist nur ein Streifen entlang des Gambiastroms im westlichen Afrika. Galeriewälder, Mongroven und trockene Savannen - Abwechslung finden Sie hier aber nicht nur im Landschaftsbild, sondern auch in der Tierwelt mit z.B. ca. 540 verschiedenen Vogelarten und sogar Antilopen, Flusspferde und Affen bekommen Sie hier zu sehen. Abgesehen von einem fast 80 Kilometer langen Küstenabschnitt am Atlantischen Ozean ist Gambia vollständig vom Staat Senegal umschlossen.
An dem 80 Kilometer langen Küstenabschnitt Gambias befinden sich auch die meisten Hotels mit internationalen Standards. Im Landesinneren befinden sich eher einfache Ökolodges als Unterkünfte.

Übernachtungsmöglichkeiten:
Von Fünf-Sterne-Hotels über Selbstverpflegungsapartments und kleinen Gästehäusern bis hin zu Lodges in den Nationalparks.

Flüge:
Die Airline Condor, die Gambia seit dem 1. November 2011 wieder regelmäßig anfliegt, macht dass Land besser erreichbar per einzigsten Nonstopflug. Einmal pro Woche geht es immer am Dienstag mit einer Boeing 757 von dem Drehkreuz Frankfurt am Main in die Hauptstadt Banjul und zurück.

UNESCO WELTKULTURERBE

• Kunta Kinteh Island (bis 2011 James Island) (K/2003)
• Megalithische Steinkreise von Senegambia (K/GÜ/2006)*
• Fort Bullen
• Ruinen von San Domingo
• Überreste einer portugiesischen Kapelle

*Bei dem Ort Wassu stehen die bekanntesten Steinkreise.
Der Steinkreis von Kerr Batch hat auch einen bemerkenswerten V-förmigen Stein.


Städte & Reiseziele des Landes:


Gambia mal anders:
Yoga, gemeindebasierter Tourismus und Ökolodges auf höchstem Niveau


Gambia erfreut sich unter deutschen, österreichischen und Schweizer Touristen zunehmender Beliebtheit als Badedestination am Atlantik. Kurze Flugdauer, angenehme Badetemperaturen das ganze Jahr hindurch und hohe Reisesicherheit spielen dabei eine entscheidende Rolle. Doch abseits des Strandtrubels bietet die lächelnde Küste Afrikas Öko-Resorts, Yoga-Retreats, nachhaltige Tourismusprojekte, versteckte Strandperlen und authentische Feste.

Yoga-Hauptstadt Gambias
Bei der Planung einer Yoga-Reise kommt den meisten Yogis Gambia wohl nicht als erstes Ziel in den Sinn. Doch neben goldgelben Stränden, heiligen Krokodilen und einem fast 500 kilometerlangen Fluss, hat Gambia auch das zu bieten: im Sandele Eco Retreat in der südlichen Küstenregion Kartong gehört Yoga fest zum Programm. „Kartong entwickelt sich zur Yoga-Hauptstadt Gambias. Wir haben Einheimische in Indien zu Yoga-Lehrern ausbilden lassen, die nun die Yoga-Klassen für Touristen und ihre Landsleute anbieten“, so Geri Mitchell, die Mitgründerin des Sandele Eco Retreat. Das Konzept der Ökolodge basiert auf gemeindebasiertem Tourismus, sogenanntem „Community-based Tourism“, der die Einheimischen aus dem nahegelegenen Ort Kartong in die Tourismusentwicklung einbindet. Die offiziell deklarierte Ökotourismus-Region ermöglicht es Touristen, das Paradies an der lächelnden Küste Afrikas auf authentische und spirituelle Art zu entdecken. Die touristische Entwicklung in der Region startete erst spät, was die Möglichkeit zu einer gezielten nachhaltigen Ausrichtung gab. Neben Yoga stehen Trommelkurse, Vogelbeobachtung, Kanutouren oder der Besuch bei einer einheimischen Familie in Kartong mit einem der lokalen Angestellten zur Auswahl. Die meist menschenleeren Strände der Sandele-Bucht laden zudem zum Sonnenbaden und Schwimmen ein. In der Sprache der Mandinka, einer der Stämme Gambias, bedeutet Sandele so viel wie „sei jetzt ruhig“: eine Aufforderung zur Entschleunigung, Entspannung und Einkehr in sich selbst, die in Sandele gelebt wird.
Weitere Informationen zum Eco Retreat und den Angeboten finden Sie hier:
www.sandele.com.

Feiern mit den Einheimischen
Eintauchen in die farbenfrohe Kultur und authentischen Traditionen Gambias können Besucher beim jährlichen Kartong Festival. 2015 feiert das Kulturfest vom 6. – 8. Februar sein 10-jähriges Bestehen. Mit Tänzen der sieben gemeinsam in Gambia friedlich zusammenlebenden Volksgruppen, Trommelkonzerten und einheimischer Küche präsentiert das Festival die reiche Kultur des westafrikanischen Landes. Nicht selten passiert es, dass Einheimische die Besucher auffordern, nicht nur als Zuschauer, sondern als aktive Teilnehmer das Fest zu erleben. So hat in Kartong schon mancher Tourist zu afrikanischen Rhythmen die Nacht durchgetanzt. Auch Künstler und Gruppen aus dem Senegal nehmen am Festival teil.
Informationen zum Festival und dem Ort Kartong sind online verfügbar unter http://www.africanlinx.org/kartong-festival/.

Ruhe und Abgeschiedenheit auf höchstem Niveau
Ein weiterer paradiesischer Rückzugsort für Reisende, die abseits des touristischen Trubels nach Ruhe und einer stilvollen Umgebung suchen, sind die Mandina Lodges in Makasutu, dem Heiligen Wald. Die mehrfach ausgezeichnete Ökolodge liegt am Mandina Bolong, einem Seitenarm des Gambia Flusses. Durch die Lage ihrer Lodges direkt am und auf dem Wasser wird den Gästen das Gefühl vermittelt, ganz im Einklang mit der Natur zu sein. Strom ist nur eingeschränkt verfügbar, doch wer nach Makasutu reist, sucht in der Regel Ruhe und Abgeschiedenheit. Der Heilige Wald steht allen Gambia-Reisenden offen und kann in Form von Tagesausflügen besucht werden. Während einer Pirogen-Fahrt – Gambias typischem Einbaum – auf dem mangroven-gesäumten Bolong, weihen Guides die Besucher in das Geheimnis des Heiligen Waldes ein. Bei einer anschließenden Wanderung geben sie Einblick in die heimische Flora und Fauna.
Weitere Informationen zu Makasutu und den Mandina Lodges finden Sie hier:
http://www.mandinalodges.com

Das euronews Video „Ecotourism in Gambia“ verbildlicht die Bestrebungen Gambias, sich als Ökotourismus-Destination zu etablieren.

 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>