USA / Vereinigte Staaten

© SeaWorld Parks & Entertainment
Hier finden Sie die wichtigsten Länderinformationen zu USA / Vereinigte Staaten:
Umgangsname: USA / Vereinigte Staaten
Kontinent: Amerika
Offizieller Name: Vereinigte Staaten von Amerika
Fläche: 9809431 km²
Länderkürzel: US
Top-Level-Domain: us
Hauptstadt: Washington, D.C.
Bevölkerung (in Mio.): 312
Landessprache: Englisch, lokal auch Spanisch
Deutsche Botschaften / Konsulate: www.washington.diplo.de
Klima
Überwiegend gemäßigte Zone
Währung: US-Dollar
Kurs der Währung: 1,2658 : 1 EUR (0,7900 EUR : 1)
Bitte beachten Sie, dass die Währungskurse keine aktuellen Angaben sind, sondern lediglich grobe Werte zur Orientierung darstellen!
Fotos aus USA / Vereinigte Staaten
Die Main Street der Stadt Park City in dem US Bundesstaat Utah.

Utah, im Westen der USA gelegen und an Nevada, Arizona, Colorado, Wyoming und Idaho angrenzend, beheimatet fünf Nationalparks, die The Mighty 5®, 43 State Parks, sieben nationale Monumente sowie den "The Greatest Snow on Earth®". Dabei vereint der Bundesstaat das Beste der Rocky Mountains und der Desert Southwest. Egal ob Abfahrtsski, Rafting, Klettern, Fliegenfischen oder einfach die Natur genießen: Utah hat für jeden Geschmack das passende Reiseerlebnis – und wird damit seiner Marke „Life Elevated®“ mehr als gerecht.

Weitere Informationen zu Utah unter www.visitutah.com.
Videos über USA / Vereinigte Staaten
USA Tourism Promotion Von: UnitedStatesWTM / Youtube.com
Weitere Infos:

UNESCO WELTKULTURERBE

- Nationalpark Mesa Verde (Aufgenommen / 1978)
- Nationalpark Yellowstone (Naturdenkmal / 1978)
- Nationalpark Everglades (Naturdenkmal / 1979)
- Nationalpark Grand Canyon (Naturdenkmal / 1979)
- Nationalparks Kluane, Wrangell-Saint-Elias (mit kanadischem Teil) und Provinzpark Tatshenshini-Alsek (Naturdenkmal / 1979 - 1992 und 1994 erweitert)
- Unabhängigkeitshalle in Philadelphia (Aufgenommen / 1979)
- Nationalpark Redwood (Naturdenkmal / 1980)
- Nationalpark Mammuthöhlen (Naturdenkmal / 1981)
- Nationalpark Olympic Mountains (Naturdenkmal / 1981)
- Cahokia Mounds (vorgeschichtliche Siedlung) (Aufgenommen / 1982)
- Nationalpark Great Smoky Mountains (Naturdenkmal / 1983)
- Festung La Fortaleza und Altstadt von San Juan in Puerto Rico (Aufgenommen / 1983)
- Freiheitsstatue (Aufgenommen / 1984)
- Nationalpark Yosemite (Naturdenkmal / 1984)
- Monticello und Universität von Virginia in Charlottesville (Aufgenommen / 1987)
- Historischer Nationalpark Chaco (Aufgenommen / 1987)
- Hawaii Vulkan-Nationalpark (Naturdenkmal / 1987)
- Pueblo (Indianerdorf) Taos (Aufgenommen / 1992)
- Karlsbader Höhlen-Nationalpark (Naturdenkmal / 1995)
- Friedenspark Waterton Naturpark (Aufgenommenanada) und Glacier Naturpark (Naturdenkmal / 1995)

Städte & Reiseziele des Landes:


Sarasota County an Florida’s Golfküste
Sarasota und seine 8 vorgelagerten Inseln liegen an der Golfküste im Süd-Westen Floridas, zwischen Tampa und Fort Myers.
Zu dessen Region gehören Sarasota (Stadt), Longboat Key, Lido Key, St. Armands Key, Manasota Key, Siesta Key, Casey Key, Englewood, Nokomis, North Port, Osprey und Venice.

Die Besonderheiten der Region sind u.a. die wunderschönen Sandstrände und die zahlreichen Kulturstätten wie das Ringling Museum of Art und der im italienischen Stil erbaute Palast Cà d’ Zan.
Weitere touristische Highlights sind die Naturparks, wie der Myakka River State Park, der Oscar Scherer State Park und Marie Selby Botanical Gardens. Shoppingmöglichkeiten, ausgezeichnete Restaurants, Bed & Breakfast im Old Florida Stil sowie namhafte Luxushotels zeichnen Sarasota als Feriendestination weiterhin aus.

Klimadaten der Region:
Frühjahr: 15° C bis 28° C
Sommer : 22° C bis 35° C
Herbst : 18° C bis 29° C
Winter : 11° C bis 23° C

Sie können sich weitere Informationen per PDF- oder Dokument-Datei herunterladen:
* Fakten-Sarasota
* Sarasota's Zirkus-Tradition
* Hintergrundwissen über die Region Sarasota

Internet: www.sarasotafl.org

------------------------------

Skivergnügen: Winter in den "Rockies" (Bild)
Der Winter ist in Colorado nicht nur eine Jahreszeit, sondern ein Teil des Lebens, der fast die Hälfte des Jahres bestimmt. Denn mit einsetzendem Schneefall verwandeln sich die Rocky Mountains in ein Paradies für Wintersportler. Fast 800 Gipfel dieser majestätischen Bergkette sind höher als 4.000 Meter. Durch diese gewaltige Kulisse führen kilometerlange, abwechslungsreiche Pisten und Loipen, die das Herz der Brettlfans höherschlagen lassen. Vor allem der als "Champagne Powder? bekannte leichte, trockene Pulverschnee hat es den Skifahrern angetan. Hier kann sich jeder seinen Fähigkeiten entsprechend austoben - angefangen von der Skischule für die Kleinsten bis zum Hubschraubertransfer in den unberührten Pulverschnee für Adrenalinjunkies. Auch für Hundeschlittenfahrten, Snowmobiling und Schlittenfahrten finden sich in der traumhaften Schneelandschaft zahlreiche Möglichkeiten. Komfortabel und schnell fliegt man beispielsweise mit Icelandair nach Denver, der Hauptstadt des Bundesstaats Colorado (Informationen: www.icelandair.de). Das Umsteigen am isländischen Airport Keflavik ist stressfrei, da der Flughafen sehr übersichtlich ist. Zudem ist die Umsteigezeit kurz, wodurch die tatsächliche Reisedauer nach Denver nur rund zwölf Stunden beträgt. Doch viele Urlauber nutzen den Stopover auf Island auch für eine kurze Visite. Ein Zwischenstopp ist bis zu sieben Tage ohne Flugaufpreis möglich.

 
Webcams in USA / Vereinigte Staaten:

Vail

Tannersville
Weitere Webcams >>