Benediktinerabtei Trier.

Die Benediktinerabtei St. Matthias beherbergt als wohl älteste christliche Kirche auf deutschem Boden die Gebeine und den Sarkophage des Apostels Matthias.
Auch die Sarkophage der ersten beiden Bischöfe Eucharius und Valerius befinden sich in der Krypta der Benediktinerabtei St. Matthias.
Die Benediktinerabtei geht aus einer frühchristlichen Anlage hervor, wobei die heutige Anlage aus den Jahren um 1127 stammt.
In der Kreuzkapelle befindet sich der Kreuztafelreliquiar mit einem Stück des Kreuzes Christi.

Internet: www.abteistmatthias.de

«  6 7 8 9 10 11 12  » 


Weitere Fotos Trier

Diese Bildergalerie ist dem Ort Trier zugeordnet.
Stadtansicht Trier.
Porta Nigra.

Am Nordeingang der Stadt steht die mächtige Torburg der einstigen römischen Stadtbefestigung. Sie wurde im 2. Jahrhundert erbaut.
Römisches Amphitheater.

Das römische Amphitheater von Trier wurde um das Jahr 100 n.Chr. erbaut und für ca. 20.000 Besucher ausgelegt.

Genutzt wurde es bis ins 5. Jahrhundert.

Das Amphitheater liegt ca. 500 m von den Kaiserthermen entfernt.
Liebfrauenkirche.

Neben dem Dom befindet sich die Liebfrauenkirche als eine der frühesten gotischen Kirchen Deutschlands (Vollendung 1270).
Hauptmarkt Trier.

Der Hauptmarkt ist das Zentrum des mittelalterlichen Triers.
Dom.

Der Dom zu Trier zählt zu den ältesten Kirchen Deutschlands. So war die erste Erbauung im 4. Jahrhundert.
Im Inneren befinden sich Steindenkmäler aus dem 16.-18. Jahrhundert.
Der bedeutende Domschatz umfasst u.a. den St. Andreas-Grabaltar aus dem 10. Jahrhundert und den Heiligen Rock Christi.
Ruinen der römischen Kaiserthermen.

Anfang des 4. Jahrhunderts wurde die einst zu den größten Badeanlagen des römischen Reiches zählende Kaisertherme in Trier erbaut.

Das <a href="http://www.hotel-zentrale.de/fotos/932-Trier/5874-amphitheaterjpg">Amphitheater</a> liegt ca. 500 m von den Kaiserthermen entfernt.
Geburtshaus Karl Marx.

In der Brückenstraße 10 befindet sich das Geburtshaus von Karl Marx.
Römische Basilika Konstantin.

Die wiederhergestellte römische Basilika wurde einst unter Kaiser Konstantin dem Großen Anfang des 4. Jahrhunderts erbaut.

Internet: www.konstantin-basilika.de
Kurfürstliches Palais.

Das Kurfürstliche Palais befindet sich direkt neben der Konstantin-Basilika und gehört zu den  schönsten Rokoko-Palästen der Welt. 

1615 ließ Kurfürst Lothar von Metternich die heutigen Nord- und Ostflügel errichten.
Der West- und Südflügel entstand unter Philip Christoph von Sötern.
Vollendet wurde der Bau schließlich unter Caspar von der Leyen.
Römerbrücke.

Der älteste römische Brückenbau nördlich der Alpen wird bis heute als Brücke aktiv genutzt.
In insgesamt drei Bauphasen entstand die heute noch gut erhalten Brücke.
Die erste Bauphase war im Jahre 16 v. Chr.. Die zweite folgte um 71 n. Chr.. Aus dieser Bauphase stammen noch fünf der sieben Pfeiler.
Unter Kurfürst Balduin von Luxemburg entstanden dann die steinernen Bögen.
Benediktinerabtei Trier.

Die Benediktinerabtei St. Matthias beherbergt als wohl älteste christliche Kirche auf deutschem Boden die Gebeine und den Sarkophage des Apostels Matthias.
Auch die Sarkophage der ersten beiden Bischöfe Eucharius und Valerius befinden sich in der Krypta der Benediktinerabtei St. Matthias.
Die Benediktinerabtei geht aus einer frühchristlichen Anlage hervor, wobei die heutige Anlage aus den Jahren um 1127 stammt.
In der Kreuzkapelle befindet sich der Kreuztafelreliquiar mit einem Stück des Kreuzes Christi.

Internet: www.abteistmatthias.de

Verknüpfte Nachrichten