Der Platz "Am Plan" in Koblenz.

Damals wurde er als Veranstaltungsplatz für Märkte und Turnier genutzt.
Heute findet u.a. ein Teil des "Koblenzer Weihnachtsmarkts" auf dem Platz statt.



«  1 2 3 4 5 6 7  » 


Weitere Fotos Koblenz

Diese Bildergalerie ist dem Land Deutschland zugeordnet.
Diese Bildergalerie ist dem Ort Koblenz zugeordnet.
Der Platz "Am Plan" in Koblenz.

Damals wurde er als Veranstaltungsplatz für Märkte und Turnier genutzt.
Heute findet u.a. ein Teil des "Koblenzer Weihnachtsmarkts" auf dem Platz statt.
Deutsches Eck am Abend.
Deutsches Eck Koblenz.
Das Deutsche Eck an der Mündung der Mosel in den Rhein.

Das Deutsche Eck ist das Wahrzeichen der Stadt Koblenz und eine bedeutende Attraktion für Touristen.
Das Deutsche Eck an der Mündung der Mosel in den Rhein.

Das Deutsche Eck ist das Wahrzeichen der Stadt Koblenz und eine bedeutende Attraktion für Touristen.
Kaiser Wilhelm Statue am Deutschen Eck in Koblenz.
Der Koblenzer Blumenhof zwischen dem Deutschherrenhaus und der Basilika St. Kastor.

Im Blumenhof lässt es sich gemütlich, im historischen Ambiente, speisen.

Weitere Infos zur Gastronomie im Blumenhof finden Sie unter anderem hier: www.gerhards-genussgesellschaft.de
Der Augenroller am Alten Kaufhaus in Koblenz.
Heute beherbergt das Gebäude, welches 1724 einen barocken Umbau erfuhr, dass Mittelrhein-Museum.

Der „Augenroller“ ist unter der 1724 eingebauten Turmuhr zu sehen.

Er erinnert, der Sage nach, an den Raubritter Johann Lutter von Kobern erinnern, welcher im Rheinland Bauern und auch Adelsleute beklaute.

1536 wurde er gefasst und zum Tode durch Enthauptung verurteilt. 
Auf dem Weg zu seiner Hinrichtung hatte er, der Sage nach, den Zuschauern folgenden Satz gesagt: „Errichtet mir ein Denkmal, es wird euch Glück bringen!“ 
Auf dem Schafott kniend rollte er wohl dann seine Augen und streckte den Zuschauern seine Zunge heraus.

Das "Augenroller-Spiel" findet im Takt des Pendels statt. Die Zunge wird hierbei zu jeder vollen und halben Stunde herausgestreckt.
Die Florinskirche in Koblenz.

Die heutige evangelische Gemeindekirche im Stadtzentrum unterlag vielen Umbauten, u.a. wurden um 1200 die Türme mit spätromanischen Giebeln bestückt.

Adresse:
Florinsmarkt 
56068 Koblenz

Weitere Infos unter:
www.koblenz-mitte.de
Preußisches Regierungsgebäude Koblenz.

Das preußische Regierungsgebäude wurde 1902-06 im Stil der Wilhelminischen Neoromantik errichtet.
Das Kurfürstliche Schloss Koblenz mit voller Blütenpracht im Vordergrund.

Im Stil des französischen Klassizismus von 1777 bis 1786 erbaut.

Weitere Infos unter:
www.koblenz-touristik.de
Kurfürstliches Schloss, Koblenz.

Das Kurfürstliche Schloss Koblenz wurde im Stil des französischen Klassizismus von 1777 bis 1786 erbaut.

Weitere Infos unter:
www.koblenz-touristik.de
Das Kurfürstliche Schloss Koblenz im Winter.

Im Stil des französischen Klassizismus von 1777 bis 1786 erbaut.

1944 wurde das Kurfürstliche Schloss nahezu komplett zerstört und in den Jahren 1950 und 1951 wieder rekonstruiert.

Weitere Infos unter:
www.koblenz-touristik.de
Die Liebfrauenkirche Koblenz im Winter.

Sie ist seit 2002 Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.
Kein Wunder, da die Anfänge der heutigen Stadtpfarrkirche von Koblenz bis ins 5. Jahrhundert zurück reichen.

Weitere Infos unter: www.liebfrauen-koblenz.de
Aussichtsplattform Koblenz in markanter Holzarchitektur.

Als Dreieck "schwebt" die Aussichtsplattform über dem Hang und bietet einen guten Ausblick auf Rhein, Mosel, Stadt und Landschaft.
Seilbahn Koblenz.

Hier mit der <a href="http://www.hotel-zentrale.de/sehenswuerdigkeiten/Festung+Ehrenbreitstein-308.html">Festung Ehrenbreitstein</a> im Hintergrund.

Anfahrt Seilbahn Talstation:
Konrad-Adenauer-Ufer
56068 Koblenz

Bergstation:
Greiffenklaustraße
56077 Koblenz-Ehrenbreitstein

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Infos unter: <a href="http://www.seilbahn-koblenz.de" target="_blank">www.seilbahn-koblenz.de</a>
Rheinpromenade Koblenz mit Gondel.
Seilbahn Koblenz.

Hier mit der <a href="http://www.hotel-zentrale.de/sehenswuerdigkeiten/Festung+Ehrenbreitstein-308.html">Festung Ehrenbreitstein</a> im Hintergrund.

Anfahrt Seilbahn Talstation:
Konrad-Adenauer-Ufer
56068 Koblenz

Bergstation:
Greiffenklaustraße
56077 Koblenz-Ehrenbreitstein

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Infos unter: http://www.seilbahn-koblenz.de
Rheinuferpromenade Koblenz mit der Festung Ehrenbreitstein im Hintergrund.
Die Festung Ehrenbreitstein, die größte erhaltene Festung Europas, wurde in ihrer heutigen Form zwischen 1817 und 1828 erbaut.
118 m über den Rhein wurde die Festung mit einem atemberaubendem Blick über Rhein / Mosel und Koblenz erbaut.
Fahrgastschiff Deutsches Eck.

Hier auf dem Rhein unterhalb der Koblenzer Festung Ehrenbreitstein.

Weitere Infos zu den Abfahrten bekommen Sie unter Tel. +49 (0)261 76810 oder im Internet: http://www.merkelbach.personenschiffe.de
Schängelbrunnen Koblenz.

Der Schängelbrunnen steht im heutigen Rathaushof.

1940 von Carl Burger entworfen, wurde er dem Koblenzer Heimatdichter Josef Cornelius (1849-1943) gewidmet.
Schloss Stolzenfels.
Erbaut 1241 bis 1259.

Weitere Infos unter: www.schloss-stolzenfels.de
Kutschfahrt im Koblenz. Hier steht die Kutsche vor der Basilika St. Kastor.
Basilika St. Kastor im Winter.
Auch Kastorkirche genannt.
Adresse:
Kastorhof 8
56068 Koblenz

Weitere Infos unter: www.sankt-kastor-koblenz.de
Die "Vier Türme" in Koblenz sind die Erker der barocken Eckhäuser an der Kreuzung Altengraben/Am Plan und Markt-/Löhrstraße.

Weitere Infos unter:
www.koblenz-touristik.de
Der Koblenzer Weihnachtsmarkt am Jesuitenplatz.

Weitere Infos finden Sie <a href="http://www.hotel-zentrale.de/weihnachtsmaerkte/Koblenz">hier</a>.
Der Koblenzer Weihnachtsmarkt am Plan.

Weitere Infos finden Sie <a href="http://www.hotel-zentrale.de/weihnachtsmaerkte/Koblenz">hier</a>.
Der Koblenzer Weihnachtsmarkt am Münzplatz.

Weitere Infos finden Sie <a href="http://www.hotel-zentrale.de/weihnachtsmaerkte/Koblenz">hier</a>.
Weindorf Koblenz
Adresse:
Julius-Wegeler-Straße 2
56068 Koblenz

Internet: www.weindorf-koblenz.de
Der romantische Rhein am frühen Abend an der Uferpromenade von Koblenz.
Oberpräsidium Rheinprovinz Koblenz.

Das Gebäude mit schlossartigen Formen wurde von 1907 bis 1910 nach Entwürfen der Bauräte Richard Saran und Thielen auf der Grundlage von Vorentwürfen des Baurats Alfred Bohnstedt (1851–1906) errichtet.

Verknüpfte Nachrichten

Koblenz glänzt mit neuer Mitte
Datum: 07.11.2012 10:01
Ökologisch tagen im Grünen
Datum: 26.09.2012 14:07