Zellingen

Georgskirche Zellingen.
< >

Georgskirche Zellingen.

Die St. Georgskirche in Zellingen war einst ein Schloss des Fürstbischofs von Greiffenklau.
Sie wurde durch den Baumeister Johann Philipp Geigel zwischen 1785-1787 zur heutigen St. Georgskirche umgebaut.

Im Inneren befindet sich klassizistische Dekoration mit Stuck an Altären und Kanzel vom Würzburger Hofstuckateur Materno Bossi aus dem Jahre 1790.

© Hotel-Zentrale.de / B. Mett

Mehr erfahren über: Georgskirche, Zellingen

Diese Bildergalerie ist dem Ort Zellingen zugeordnet.

Zur Liste der Bildergalerien

Weitere Fotos Zellingen: