Nidderau

Hexenturm.
< >

Hexenturm.

Der sogenannte Hexenturm ist Teil der ehemaligen Vorburg der Burg-Ruine Windecken (Burg Wonnecken).

Die Burg Windecken wurde unter den Herren und Grafen von Hanau Mitte des 13. Jahrhunderts (ca. 1260) erbaut.
Bis zu den Plünderungen und Zerstörungen durch den Überfall von Kroaten und dem schwedischen Regiment 1634 und 1646 war das Schloss noch eine stolze und schmucke Anlage.

Von der mittelalterlichen Kernburg blieb heute nurnoch ein Teil der Ringmauer erhalten. Zwei Burgtore sind ebenfalls erhalten, welche aus der Zeit um 1592 stammen. Das Innere Tor, ebenfalls 16. Jahrhundert, fällt durch seine Erkertürmchen ins Auge. Der sogenannte Hexenturm, leicht unterhalb der Burg, ist Teil der ehemaligen Vorburg. Desweiteren besteht noch das Amtshaus und die Schlosskellerei aus dem 18. Jahrhundert.

Um die Burg führt der enge und kleine Pfad "Zum Hain" um die Burgmauern. Er wurde 1999 eröffnet und liegt zugleich oberhalb vom Fluss Nidder.

Anfahrt:
Schlossbergstraße 7
61130 Nidderau / Stadtteil Windecken

© Hotel-Zentrale.de

Diese Bildergalerie ist dem Ort Nidderau zugeordnet.

Zur Liste der Bildergalerien

Weitere Fotos Nidderau: